Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Informationen zur Arbeit der DGPP e.V.

Vorankündigung: Weltkongtess der Positiven und Transkulturellen Psychotherapie

 Online 26.-28. November 2022

PsychCast: Der Schmerz und seine Komplizen

 Im PsychCast mit Alex & Jan ist Samira Peseschkian zu Gast.

DGPP-Arbeitskreis „Hilfe für die Helfer/innen“ …

… in Zusammenarbeit mit der „WAPP-supported social project“ und der daraus entstandenen international unterstützten NGO in Lesznó/Polen.

Der AK bemüht sich um Unterstützung von nach Deutschland geflüchteten Psycho (PPT-)-Therapeuten/innen und Trainer/innen und hat aktuell 6 Mitglieder der DGPP. Er begann mit ukrainischen PPT-Therapeuten, kann sich aber auch um Kolleg:innen aus anderen Ländern kümmern. Sie sollen so unterstützt werden, daß sie  sich ihrerseits sich wieder um andere Geflüchtete Ihres Heimatlandes kümmern können.
Wer mitmachen möchte, schreibt bitte an:  praxis-mennemeier@gmx.de; und erhält dann einen Link für eine niedrigschwellige Chatgruppe auf Signal. – Viele Grüße, Stefan Mennemeier

Podcast von hr iNFO

Wie man lebt, so stirbt man – Gespräche über den Segen der Endlichkeit

https://www.hr-inforadio.de/podcast/himmel-und-erde/wie-man-lebt-so-stirbt-man—gespraeche-ueber-den-segen-der-endlichkeit,podcast-episode-103858.html

Eine Aufnahme der Sendung vom 15.6.2022 mit Werner Gross, Psychologe und Psychotherapeut; Autor u.a. von „Wie man lebt, so stirbt man. Vom Leben und Sterben großer Psychotherapeuten“

Podcast von hr2 kultur

Wie man lebt, so stirbt man – Menschen auf dem letzten Weg

https://www.hr2.de/podcasts/lebenswert/wie-man-lebt-so-stirbt-man—menschen-auf-dem-letzten-weg,podcast-episode-102930.html

Eine Aufnahme der Sendung vom Himmelfahrtstag, 26.5.2022 mit Werner Gross, Psychologe und Psychotherapeut; Autor u.a. von „Wie man lebt, so stirbt man. Vom Leben und Sterben großer Psychotherapeuten“

September 2022

Online-Tagesseminar
Das Konfliktfeld „Arbeit“ – Ansätze aus der Positiven Psychotherapie

In Beratung und Therapie wird häufig das Konfliktfeld Arbeit ange-sprochen, sei es im Hinblick auf persönliche Überlastung, Konflikte mit Chef*in oder Kolleg*innen oder aufgrund von Veränderungen und Karrierebrüchen, die bewältigt werden müssen.
Das Seminar zeigt auf, welche typischen Konflikte und Herausforderun-gen hier eine Rolle spielen und wie mit den Instrumenten der Positiven Psychotherapie ein Beitag zur Klärung geleistet werden kann.

Dozent: Dipl.-Psych. Peter Winkler 

November 2022

Neuer Lehrgang Supervision am HZPP geplant

Die Supervisionsausbildung baut auf die Inhalte der Beraterausbildung auf. Hier werden die Grundlagen vertieft, um sowohl für Fallsupervision als auch für Teamsupervision mit den Mitteln der PPT gerüstet zu sein. Es wird also, auch mit Hilfe des fraktalen Balancemodells, einerseits um Fragen der Salutogenese, Pathogenese, Hypothesenbildung und Interventionsplanung gehen. Darüber hinaus gilt es, die Dynamik von Teams zu untersuchen und dafür eine positive und transkulturelle

Gruppendynamik auszuarbeiten. Das wird ein interessantes Projekt.

Datum: 18. bis 20. November 2022
Ort:Hamburg
Info & Anmeldung: info@hzpp.de


November 2022

Online-Tagesseminar
Depressionen im hohen Lebensalter – lohnt eine Behandlung noch? Positive Psychotherapie und die Behandlung alter Menschen

Das hohe Lebensalter von 70, 80 und noch mehr Jahren – ein plagender Lebensabschnitt mit Krankheit und Gebrechlichkeit, in welchem man nur noch auf den Tod wartet? Aller Lebenssinn ist dahin – das muss doch unausweichlich zu Depressionen führen … Oder?

Unter diesem provokanten Titel möchten wir uns in diesem Seminar mit verschiedenen Facetten depressiver Störungen im hohen Lebensalter beschäftigen.

Dozent: Dr. med. Olaf Akhtar-Khawari

  • Datum: 19. November 2022 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

  • Ort: Online-Seminar

  • Info & Anmeldung: stiftung@peseschkian.com

November 2022

Veränderungsprozesse beratend fördern

Für Fachkräfte aller Arbeitsfelder (nicht nur) der sozialen Arbeit und am Thema bzw. dem Ansatz der Positiven Beratung Interessierte bietet die Akademie des Paritätischen Wohlfahrtsverbands NRW diesen mehrteiligen Aufbaukurs an. Die Aufbaukurse bieten für Absolventinnen und Absolventen von Basisqualifizierungen in NRW oder anderen Bundesländern die Möglichkeit der fachlichen und persönlichen Begleitung, in Form von Vertiefung, Weiterentwicklung, Supervision und Selbsterfahrung. Dozent: Dr. Gunther Hübner

  • Datum: 21. und 22. November 2022 (1. Modul) sowie 06. und 07. März 2023 (2. Modul)

  • Ort: Wuppertal

  • Info & Anmeldung: www.positive-beratung.de

November 2022

Internationales Trainer-Seminar

… für PPT veranstaltet von der WAPP, World Association for Positive and Transcultural Psychotherapy

November 2022

World Conference on PPT

… veranstaltet von der WAPP, World Association for Positive and Transcultural Psychotherapy

Vorankündigung 2023

Masterkurs

Positive und Transkulturelle Psychotherapie

für angehende und approbierte Psychotherapeut*innen,
Kinder- und Jugendlichen Psychotherapeut*innen,
psychotherapeutisch arbeitende Ärzt*innen,
klinisch erfahrene Berater*innen mit Erfahrung in Positiver Psychotherapie

 6 Module: 3.-5.2.2023, 18.+19.3.2023, 6.+7.5.2023, 17.+18.6.2023, 26.+27.8.2023, Abschlusskolloquim 28.+29.10.2023

• Ort: Wiesbaden
• Info & Anmeldung: dgpp@positum.org   Tel 0611 3411 675
                                      Geschäftsstelle der DGPP

Vorankündigung 2023

Sommerakademie 7.6.-10.6.2023

• Ort: Attendorn
• Info & Anmeldung: dgpp@positum.org   Tel 0611 3411 675
                                      Geschäftsstelle der DGPP

Aktuelles

 

Zauberfragen – Die Prinzessin, die fragen konnte

Neuerscheinung

Autor: Peter Winkler

Der Autor schreibt über sein Buch:
„Ich habe ein Märchenbuch herausgegeben, in dem eingebettet in eine Märchenhandlung die Kunst des Fragens (über das Eingehen auf die Eigensprache) vermittelt wird.
Es ist keine Vermittlung des Ansatzes der Positiven Psychotherapie, aber dieser Ansatz der idiolektischen Gesprächsführung lässt sich (meiner Erfahrung nach und aus der Kooperation mit Prof. Peseschkian auch seiner Einschätzung nach) sehr gewinnbringend in der ersten Stufe der Positiven Psychotherapie einsetzen.
Dadurch, dass es bewusst unterhaltsam und „fürs Nachtkästchen“ geschrieben wurde, sehr vielseitig auch für Laien einsetzbar.“
Anbei der Link zu mehr Informationen: https://www.huttenscherverlag507.de/wordpress/

• Huttenscherverlag507
* Buchausgabe 19,80€, 2022, ISBN 978-3-09-3

 

Wie man lebt, so stirbt man – Vom Leben und Sterben großer Psychotherapeuten

Neuerscheinung

Autor: Werner Gross

Freud, Jung, Adler, Moreno, Perls, Reich, von Dürckheim, Peseschkian – ihr Blick auf Leben und Sterben und die Bedeutung für ihre Psychotherapieschule.
Das Buch stellt Gründer von Psychotherapieschulen in den Mittelpunkt und erzählt über ihren Lebensstil, ihren Sterbensstil und ihr Wirken. Wie haben sie gelebt, durch welche Irrungen und Wirrungen sind sie im Laufe ihres Lebens gegangen. Welche Krisen haben sie duchlebt und wie haben sie diese bestanden? Welche Folgerungen haben sie daraus gezogen? Und schließlich: Wie sind Sie gestorben?
Werner Gross ist Diplom-Psychologe, Psychotherapeut, Supervisor und Coach, Organisations- und Unternehmensberater.

• Springer-Verlag, www.springer.com
* Buchausgabe 14,99€, 1/2022, ISBN 978-3-662-63174-4
* eBook 14,99€, ISBN 978-3-662-63175-1

 

WEIHNACHTSWUNDERZEIT

Erweiterte Neuauflage

Autoren: Frank Bonkowski, Thomas Klappstein, Mickey Wiese

Wenn das „Trio Infernale“, eine Gruppe junggebliebener, oft eigenwillig (andere sagen originell oder schräg) denkender Theologen sich entschließt, gemeinsam ein Weihnachtsbuch mit ihren besten Kurzgeschichten zum Thema -Advent und Weihnachten zu veröffentlichen, darf man sicher sein, daß es keine alltäglichen und vor allem keine 08/15Geschichten zur wundersamsten Zeit des Jahres sind.
Co-Autor Mickey Wiese ist Vorstandsmitglied der DGPP.

• BoD Norderstedt
* Buchausgabe 9,99€, 2021, ISBN 978-3-75431-590-3
* eBook 4,99€, ISBN 978-3-75438-126-7

 

Der Schmerz und seine Komplizen

Neuerscheinung

Autorin: Samira Peseschkian, Autor: Nossrat Peseschkian

Samira Peseschkian ist Medizinstudentin an der Kassel School of
Medicine. Für ihre Leser verbindet sie medizinisches Fachwissen mit der
von ihrem Gr0ßvater Nossrat Peseschkian entwickelten Positiven Psycho-
therapie- für einen neuen Umgang mit chronischen Krankheiten, der 
Körper und Psyche als Einheit versteht.

• Verlag Herder
* Buchausgabe, 1. Auflage 2021, ISBN 978-3-451-60255-9
* eBook 11,99€, ISBN 978-3-451-82554-5

Tiefenstruktur der Balance

Neue Veröffentlichung

Autor: Thomas Erbskorn-Fettweiß

Balance ist eine Frage der geistigen Ökologie. Dieses Buch enthält einen
Ansatz zur Inventarisierung von beobachtbaren Phänomenen im Zusammenspiel zwischen Körper, Geist und Umwelt. Die Systematik wendet
eine fraktale Sichtweise auf eines der bekanntesten Balance-Modelle aus
dem Bereich der Psychotherapie an.
Der Autor ist Diplom-Psychologe und Psychotherapeut, tätig unter anderem
als Trainer und Supervisor im Self-Effectiveness-System (SES) und Master of
Positive and Transcultural Psychotherapy.

+ Lit-Verlag Berlin   www.lit-verlag.de
+ Buchausgabe 19,90€, 2020, ISBN 978-3-643-14762-2
* eBook 19,90€, ISBN 978-3-643-34762-2

 

 

Smart Career: Die Kunst, einen schweren Job leicht zu nehmen

Wie Sie die seelischen Kosten der Karriere minimieren

Autor: Werner Gross

In diesem Sachbuch geht es nicht nur um die Schokoladenseiten der Karriere, sondern auch um die Schattenseiten.: Selbstdisziplin bis zur Selbstverleugnung, überbetriebene Außenorientierung und exzessive Anpassungsleistungen nach unausgesprochenen Wohlverhaltensklauseln … Was kann man tun, um die seelischen Kosten der Karriere zu minimieren?
Der Autor ist Diplom-Psychologe und Psychotherapeut, tätig auch als
Supervisor und Coach, Organisations- und Unternehmensberater, Master of
Positive and Transcultural Psychotherapy.

+ Springer-Verlag Deutschland    www.springer.com
+ Buchausgabe 19,99€, 2020, ISBN 978-3-662-61135-7
* eBook 14,99€, ISBN 978-3-662-61136-4